Kulturelle Vielfalt ist ein maßgeblicher Bestandteil der International Baccalaureate (IB) Schulen.

Das Ziel aller IB-Programme ist es, international orientierte Menschen zu fördern, die ihre gemeinsame Menschlichkeit und ihre gemeinsame Verantwortung für den Planeten anerkennen. Im Mittelpunkt steht dabei der internationale Gedanke.

Die ABIS besuchen derzeit 221 Schülerinnen und Schüler aus 50 Ländern, die 42 Sprachen sprechen.

Angesichts der Vielfalt unserer Schule ist es wichtig, die unterschiedlichen Kulturen und Hintergründe unserer SchülerInnen und ihrer Familien zu verstehen und zu respektieren.