Das Ziel unserer Ausbildung ist, Kindern kritisches Denken und Weltoffenheit zu vermitteln, sowie Freude am Entdecken und Lernen. Unsere Schulphilosophie bereitet SchülerInnen auf ein Leben in Vielfalt vor. Die Anton Bruckner International School möchte SchülerInnen bei ihrem Weg der internationalen Bildung begleiten und unterstützen.

Unsere SchülerInnen:

  • lernen selbständig zu Lernen: sie werden täglich motiviert, eigenständig zu denken und ihre Umwelt zu erforschen.
  • wachsen zu aufgeschlossenen Menschen mit einer internationalen Gesinnung heran.
  • nehmen an einem pädagogischen Programm teil, das ihnen später Tür und Tor zu den besten Universitäten öffnen wird.
  • werden zweisprachig unterrichtet (Englisch/Deutsch). Ab der 6. Klasse wird zusätzlich Spanisch unterrichtet. Weitere Sprachen (zB Französisch, Italienisch oder Polnisch) werden am Nachmittag als Freigegenstand angeboten. Das Erlernen von Fremdsprachen fördert Weltoffenheit und das Verständnis für Anderssein.
  • lernen sich in der heutigen schnelllebigen Welt zu orientieren und zurecht zu finden.
  • werden durch ihr interkulturelles Verständnis und ihrer respektvollen Weltanschauung dazu beitragen, eine bessere Welt zu gestalten.

 

Die Schulgemeinschaft wünscht sich im Schulumfeld eine Kultur der positiven Sprache und Werte:

DIE FÜNF WERTE DES RESPEKTS

  • Respekt für sich selbst und andere
  • Respekt für die Lehre
  • Respekt für den Planeten und die Umwelt
  • Respekt für Leadership
  • Respekt für andere Kulturen und Sprachen

 

Absolventen der Anton Bruckner International School verfügen über:

  • lebendige Neugierde 
  • die Fähigkeit, Freundschaften zu schließen
  • die Fähigkeit, selbstständig zu denken und sich auszudrücken
  • die Fähigkeit, kritisch zu hinterfragen
  • das Wissen um den Wert und die Notwendigkeit von körperlicher und geistiger Ausgeglichenheit, und den fürsorglichen Umgang mit sich selbst.
  • ein Verantwortungsgefühl für hilfsbedürftige Mitmenschen
  • ein Verständnis von Ehrlichkeit, Recht und Gerechtigkeit
  • einen respektvollen Umgang mit unterschiedlichen Anschauungen, Traditionen und Kulturen
  • Teamfähigkeit
  • Selbstbewusstsein und Vertrauen in ihre eignen Fähigkeiten